ProMotion #51: Schneller!

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

In den letzten Tagen musste ich feststellen, dass mein Workflow massiv durch die Schnelligkeit meines technischen Equipments bestimmt wird. Zu Beginn meiner Promotion war mein damals neu gekaufter noch schnell und für die Software-Anwendungen mehr als ausreichend. Doch nun sieht die digitale Welt anders aus und ich musste eine Entscheidung treffen.

Bestellung eines schnelleren PC

Ständige Abstürze bei der Analyse der YouTube-Videos rauben mir schon seit einigen Monaten den letzten Nerv. Durch die aktuellen Entwicklungen im KI-Bereich bringen die fast monatlich auftauchenden Software-Updates (Video und Photo Editing, CAQDAS) mein derzeitiges Equipment gehörig ins Schwitzen. Aus diesem Grund habe ich mich nun dazu entschlossen einen neuen PC zu bestellen. Mal sehen, ob 128 GB RAM und eine passable CPU ausreichen werden. Zumindest vorerst sollte mein Workflow wieder ohne Ruckeln und Rumpeln ablaufen können.

Das „alte“ Windows Surface Book 2 bleibt selbstverständlich in Betrieb, zumal es sich sehr gut zum digitalen Zeichnen und Malen eignet. Auch für die anstehenden Präsentationen meiner Doktorarbeit wird dieses Gerät sicherlich noch gute Dienste leisten können. Doch nichts währt ewig und so freue ich mich, dass es bald technischen Zuwachs geben wird.

Schnellere Technik ist keine Ausrede!

Die derzeit fehlende schnellere Technik ist keine Ausrede, um der Doktorarbeit aus dem Weg zu gehen. Schließlich möchte ich das Promotionsprojekt endlich abschließen und meine Forschungsergebnisse publik machen. Erste Ideen, wo und wie ich den Text veröffentlichen möchte, sind bereits vorhanden. Auf jeden Fall sollen meine Mühen der letzten Jahre einem möglichst breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Glücklicherweise existieren gute und seriöse Wege, meinen Wunsch umzusetzen. Wissen darf nicht verstauben, Wissen soll wirken!


Rosi Würtz

Soziologin mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Gesundheit, derzeit Promotion (Uni Bonn) über betriebliche Gesundheitskommunikation von Krankenhäusern in sozialen Medien, staatlich anerkannte Physiotherapeutin mit einem Faible für Paläontologie und Raumfahrt